Neue Fächergarnelen

Seid gestern (30.07.13) sind bei mir im Aquarium 4 Fächergarnelen (Atyopsis moluccensis) eingezogen. Ein paar Sachen habe ich dafür am Becken verändert …

Um für sie stärkere Strömung bereitzustellen hab ich den Auslass des Filters tiefer gestellt. Dadurch können sie sich direkt in die Strömung setzen um zu Fächern. Ausserdem hab ich aus der Abdeckung an der Seite etwas herausgeschnitten und den kleinen Huckepackfilter von meinem alten Nano Becken dort angebaut was auch für etwas mehr Strömung sorgt, vor allem sorgt der Filter nun wieder für Oberflächenbewegung des Wassers (die von dem Innenfilter durch den tiefer gestellten Auslass nicht mehr kommt).

Nachtrag (02.08.2013):
Heute ist leider eine der 4 Garnelen verstorben. Mir ist am Anfang schon aufgefallen, dass sie von der Farbe her heller war als die anderen und zum anderen im Kopfbereich die Haut lose war. Zuerst dachte ich das sie eventuell kurz vor der Häutung stünde. Leider war das wohl nicht der Fall. Ich gehe davon aus, dass sie schon vorher geschwächt war und jetzt den Stress nicht überstanden hat. 🙁

Nachtrag (09.08.2013):
Ich habe heute Abend leider wieder eine der Garnelen tot aufgefunden. Sie lag rücklings hinter den Pflanzen auf dem Kies, von vorne war sie gar nicht zu sehen. Ich habe daher gerade mal wieder meine Wasserqualität überprüft, und dort ist nach wie vor alles unverändert.

  • [latex]NO_2 = 0[/latex]
  • [latex]NO_3 = 0[/latex]
  • [latex]10 < GH < 16[/latex]
  • [latex]KH = 6[/latex]
  • [latex]ph = 6,8[/latex]

Sie haben Strömung und feinste Schwebeteilchen zum Futtern gebe ich auch. Ich bin ratlos warum sie gestorben sind. Ich hoffe das die beiden verbleibenden nicht auch noch gehen.

Nachtrag (10.08.2013):
Meine Hoffnung hat mich im Stich gelassen … habe heute Morgen wieder eine tot aufgefunden.
Ich schätze das es nur noch eine Frage der Zeit ist bis die letzte ihr folgt 🙁
Fakt ist das ich mir keine neuen Fächergarnelen kaufen werde, da ich keine Ahnung habe warum sie bei mir eingehen.

sehr schade 🙁

Ich habe gerade noch ein wenig im www recherchiert und dabei bemerkt, das das Sterben der Fächergarnelen bei mir kein Einzelfall ist.
Scheinbar gibt es eine Krankheit die nur Fächergarnelen befällt und diese dahinrafft. Apathisches verhalten, „Rostflecken“ sowie rötlichere Färbung sind wohl Anzeichen dafür.
Dieses apathische verhalten, die rötliche Färbung sowie Rostflecken sind mir bei der zu erst verstorbenen Garnele aufgefallen.
Dunklere Flecken haben sie alle gehabt, was ich für normale Färbung gehalten habe, da sie im Laden alle so aussahen.
Ich habe nun ein Seemandelbaumblatt in das Becken gegeben, eventuell hilft die Desinfizierende Wirkung der letzten Garnele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*